https://www.iubenda.com/conditions-generales/78899129

Schwieriges Verhältnis zu Vorgesetzen

08.02.2024

Die Beziehung zweier Menschen schaue ich mir immer in einer Herzform an. Das ist dann wie eine Art Bühne in der sich die Szenen abspielen. Eine Klientin kam also zu mir weil sie seit längerer Zeit nicht mehr mit ihrer Vorgesetzten zurecht kam. Hier ein zusammengefasster Bericht……….

Ich habe mir beide (ich nenne sie hier Sandra und Laura, die Namen sind geändert) auf der Herzbühne angesehen. Es war zuerst nicht möglich beide gleichzeitig zu sehen da beide in der Mitte stehen wollten. Ich habe dann gefragt was sie brauchen und es kam: Ablenkung! Es schien erstmal nur wichtig um die Energie zu ändern, also nicht als Lösungsvorschlag, sondern als ersten Schritt sozusagen. Es kam dann ein niedliches kleines Wesen ins Herz, so ein pelziges Etwas mit Glupschaugen. Dieses Wesen schaffte es dann erstmal die Aufmerksam auf sich zu lenken wodurch eine Ruhepause entstand. Sandra hob es auf und bekam von dem Wesen eine kleine Schriftrolle. Dann setzte sie es wieder auf den Boden und es verschwand. Beide Frauen schauen sich jetzt das Papier an. Dort geht es um ein Projekt, und Laura (die Vorgesetzte) scheint eine Verpflichtung eingegangen zu sein, versucht wohl auf biegen und brechen ihr Ziel zu erreichen. Das hier beschriebene Projekt scheint die Ursache der Zerrüttung zu sein. Jetzt sehe ich eine Szene wo beide auf einer Art Laufband über Hürden springen. Eine der Hürden ist für Sandra unüberbrückbar, aber Laura schaut sich nicht nach Sandra um, sondern schaut nur auf das Ziel, ohne irgendeine Rücksicht zu nehmen. Sandra wird dadurch zurückgedrängt. Ich beschliesse das Laufband zu blockieren. Nun zeige ich Laura wo Sandra ist und Laura ist gezwungen die Hürde wegzunehmen damit Sandra wieder aufstehen und weitergehen kann. Nächster Szenenwechsel: Beide Frauen stehen sich jetzt im Beziehungsherz gegenüber. Ich frage was sie brauchen. Es kommt "Wärme". Ich schicke warme Farben hin, sanftes Rot und Orange. Laura streckt Sandra jetzt die Hände hin, aber sie ist noch nicht bereit. Ich sehe Bänder auf Schulter und Kopfebene beider Frauen, die aussehen wie kleine Schlangen die sich ineinander winden. Dies sind symbolische Bilder für Verbindungen, oder gar Verstrickungen mit negativen Einflüssen wie z. Bsp. Neid, Machtgelüste, Konkurrenzkampf, etc…) Mit meinem Schwert, eins meiner energetischen Utensilien, schicke ich einen blauen Blitz in diese Bänder, die daraufhin zerbröseln und zu Boden fallen. Nun ist Sandra bereit sich auf Herzensebene zu öffnen und ein Licht geht von ihrem Herzen aus hinüber in Lauras Richtung. Die Verbindung entsteht zaghaft aber wird langsam stärker. Nun gehen sie beide wieder auf dem Weg, aber nebeneinander und ich sehe keine Hindernisse mehr. Es fühlt sich harmonisch an.

Danke 🙏

Diese hier beschriebene Sitzung ist ein gutes Beispiel für meine energetische Arbeit. Alles was ich in den Bildern tue geschieht zu dem immer mit der Erlaubnis der Beteiligten. Und wenn ihr meint dass das nicht auf Laura zutrifft weil ja Sandra zu mir gekommen ist, kann ich Euch beruhigen, denn wenn die Person mir ihr Feld nicht zur Verfügung stellen will, bekomme ich auch keine Bilder. Dies ist noch nicht sehr häufig der Fall geweesen, aber es kommt vor. Manchmal sind Bilder auch sehr verschwommen oder wie im Nebel. Das ist für mich immer ein Zeichen dass es noch nicht reif ist hier zu schauen. Vermutlich brauch es dann erstmal andere Veraussetzungen. In so einem Fall mache ich mich auf die Suche nach den fehlenden Bedürftigkeiten die dann aufgefüllt werden, was es dann meistens schon viel einfacher macht. Ich sage immer: alles zu seiner Zeit!


https://www.iubenda.com/privacy-policy/78899129 https://www.iubenda.com/privacy- policy/62347334/cookie-policy https://www.iubenda.com/privacy-policy/78899129/cookie-policy